zurück zur vorherigen Seite
Rubriken: Vorspeisen und Salate, Vegetarische Gerichte, Beluga-Linsen, Berglinsen, Umbrische Linsen

Linsensalat mit Süßkartoffeln und Ziegenkäse

Salat aus dunklen Linsen, Walnüssen, gebackenen Süßkartoffeln und obendrauf einem leicht zerlaufenden Ziegenkäse

Zutaten für eine Hauptmahlzeit für etwa 4 Personen

  • 250 g festkochende Linsen (hier eine Mischung aus Beluga- und französischen Berglinsen)
  • 50 g Walnusskerne
  • 2 große Süßkartoffeln
  • Meersalz, Pfeffer
  • 4 EL Olivenöl
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 4 TL flüssiger Honig
  • 4-5 EL Weißweinessig
  • Curry
  • 50 ml Gemüsebrühe (selbstgemacht oder eine gute Gemüsebrühe im Würfel – diese der Wassermenge entsprechend dosieren)
  • 1 rote Chilischote
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 dicke Scheiben Ziegenweichkäse oder fester Ziegenfrischkäse
  • 2 TL flüssiger Honig
  • Meersalz, Pfeffer

Zubereitung

Backofen auf 180° Grad vorheizen.

Linsen nach Packungsanweisung in Salzwasser etwa 20 Minuten garen, sodass sie noch ein bisschen Biss haben und nicht auseinanderfallen. Zwischendurch Wasserstand und Garzustand prüfen. In ein Sieb gießen, abschrecken, abtropfen lassen.

Währenddessen die Süßkartoffeln schälen und in etwa 2 x 2 cm große Würfel schneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, mit grobem Meersalz und Pfeffer aus der Mühle bestreuen. Mit Olivenöl beträufeln. Für etwa 20 Min. in den vorgeheizten Backofen schieben, mittlere Schiene.

Walnüsse grob hacken und in einer kleinen Pfanne ohne Fett 2-4 Minunte anrösten, bis sie leicht duften. Zwischendurch wenden. Mit den Linsen mischen.

Petersilie waschen, trocken schleudern oder schütteln, hacken. Etwas davon für die Dekoration zurückhalten, den Rest ebenfalls unter die Linsen mischen.

Für die Sauce Essig, 2 TL Honig, Curry und Brühe in ein Schraubglas geben und schütteln. Chili waschen, längs halbieren, die Kerne entfernen. In Streifen schneiden, kleinhacken. Knoblauch schälen und pressen. Beides in die Vinaigrette geben. Öl dazugeben und noch mal sehr gut schütteln.

Wenn die Süßkartoffelwürfel gar sind, aus dem Backofen nehmen. Auf die Linsen geben, die Vinaigrette darübergießen, alles noch einmal gut mischen. Backofen auf Grillstufe einstellen. Ziegenkäsescheiben auf ein Backblech (ohne Papier – das verträgt keine so hohen Temperaturen!) legen, mit 2 TL Honig bestreichen, mit Salz und Pfeffer würzen. Ein paar Minuten übergrillen. Aufpassen, dass der Käse nicht zu dunkel wird oder zu sehr verläuft. Auf den Salat legen und mit restlicher Petersilie bestreuen.

TIPPS: Statt der Süßkartoffeln kann man im Herbst und Winter auch einen Hokkaidokürbis verwenden. Er muss nicht geschält werden! Einfach vierteln, Kerne entfernen und in Würfel schneiden. Weiterverwenden wie die Süßkartoffeln.
Besonders fein schmeckt der Salat mit selbstgemachter Gemüsebrühe und Piment d’Espelette statt normalem Pfeffer. Wir mögen ihn am liebsten, wenn er noch lauwarm ist.