zurück zur vorherigen Seite
Rubriken: Suppen, Gerichte mit Fisch, Berglinsen

Linsensuppe mit Forellenröllchen

Linsensuppe mit Forellenröllchen

Für die Suppe

  • 200 g Berglinsen, möglichst Le Puy
  • 3 Schalotten
  • 1 kleine Möhre
  • 70 g Sellerie
  • 70 g Lauch
  • 1 kleines Lorbeerblatt
  • 70 g geräucherter Speck
  • 1 EL Butterschmalz
  • ca. 1 l Brühe (Fleisch- oder Gemüsebrühe
  • 1 kleine Kartoffel
  • 1 Spritzer Balsamico
  • 1 TL Majoran
  • Salz, Pfeffer
  • ein paar Stängel glatte Petersilie
  • etwas gehackter Schnittlauch für die Dekoration

Für die Forellenröllchen

  • 100 g Mehl
  • 2 große Eier
  • 125 g Mehl
  • 25 ml flüssige Butter
  • Salz
  • gemischte Kräuter
  • etwas Butterschmalz zum Ausbacken
  • 300 mild geräuchertes Forellenfilet
  • ca. 150 g Sahne
  • etwas gemahlener Koriander
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Linsen ein paar Stunden einweichen.

Zunächst Flädle backen. Dazu Mehl mit einem Teil Milch zu einem glatten Teig verrühren, dann die restliche Milch und die Eier unterrühren. Kräuter fein hacken. Zum Schluss die flüssige Butter, die Kräuter und Salz dazugeben. Die Flädle in einer Pfanne in Butterschmalz sehr dünn ausbacken.

Für die Suppe. Schalotten, Möhre und Sellerie schälen und fein würfeln. Lauch putzen, waschen und ebenfalls fein würfeln. Speck in kleine Würfel schneiden. Linsen abgießen.

Butterschmalz in einem Topf zerlassen. Schalotten darin anschwitzen, Gemüse und Speck dazugeben und andünsten. Linsen zugeben und mit der Brühe aufgießen. Kartoffel schälen und fein reiben und dazugeben. Alles aufkochen, Hitze kleiner schalten und etwa 20 Minuten leise köcheln. Balsamico und Majoran dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Forellenfarce die Forellenfilets in Würfel schneiden. Mit Sahne und Gewürzen herzhaft abschmecken. Mit einem Pürierstab zu einer feinen Creme mixen. Die Flädle dünn mit der Farce bestreichen und aufrollen. Die Rollen in eine hitzefeste Klarsichtfolie einwickeln, die Enden zwirbeln und jede Rolle evtl. noch mit Alufolie umwickeln. In einem großen Topf genug Wasser erhitzen, damit die Rollen gut darin schwimmen. Die Rollen im siedenenden Wasser etwa 10 Minuten garziehen lassen. Die Rollen etwas abkühlen lassen, auswickeln und in dünne Scheiben schneiden.

Die Suppe mit Forellenflädle-Scheiben belegen und mit gehacktem Schnittlauch bestreuen.