zurück zur vorherigen Seite
Rubriken: Vorspeisen und Salate, Gerichte mit Fisch, Berglinsen, Umbrische Linsen

Linsensalat mit gebeiztem Lachs

Linsensalat mit gebeiztem Lachs

Zutaten

  • 2 Schalotten
  • etwa 8 EL Olivenöl
  • 140 g Berglinsen (am besten Le-Puy) oder umbrische Linsen
  • 400 ml gute Gemüsebrühe, am besten selbstgemacht
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • eine große Prise Currypulver
  • 6 El Balsamico-Essig
  • eine Prise Zucker
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • etwa 6 Basilikum-Blätter
  • 300 g gebeizter Lachs
  • 20 Datteltomaten oder 4 größere Tomaten
  • evtl. 8 Wachteleier
  • 100 g Rauke (Rucola)
  • ein paar Blätter Feldsalat oder Postelein

Zubereitung

Schalotten fein würfeln und in 2 EL Öl andünsten. Linsen, Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer und Curry dazugeben, etwa 30 Minuten leise köcheln lassen. Zwischendurch Wasserstand und Garzustand prüfen. Derweil 2 EL Essig, Salz, Pfeffer, Zucker und 2 EL Öl zu einer Marinade verquirlen. Schnittlauch in Röllchen schneiden, Basilikum zerrupfen oder in Streifen schneiden, beides unterrühren. Gekochte und evtl. abgetropfte Linsen mit der Marinade mischen.

Den Lachs fein würfeln und evtl. noch mit etwas Pfeffer würzen.

Falls Wachteleier vorhanden, diese 2 Minuten kochen, mit kaltem Wasser abschrecken, pellen und halbieren.

Datteltomaten waschen, trocknen und halbieren oder große Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, Schale abziehen, entkernen und in Stücke schneiden. Salate putzen und klein zupfen.

Übrige 4 El Essig mit übrigen 6 EL Öl verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Salat und Tomaten auf vier Tellern anrichten. Linsensalat in eine kleine Tasse geben und jeweils mittig auf einen Salatteller stürzen. Lachs daraufgeben, Wachteleier drumherum legen.