zurück zur vorherigen Seite
Rubriken: Gerichte mit Fleisch, Rote Linsen

Hackfleisch-Linsen-Bällchen

Hackfleisch-Linsen-Bällchen

Zutaten für eine Party-Portion (etwa 60 Bällchen)

  • 200 g rote Linsen
  • etwa 500 g Brühe, frisch oder aus einem guten Instant-Produkt
  • 2 Zwiebeln, möglichst rote
  • 5 EL Olivenöl
  • 5 Knoblauchzehen
  • Chiliflocken oder ein Stück frische Chilischote, gehackt
  • 2 kleine alte Brötchen
  • 250 ml warme Milch
  • 600 g Hackfleisch (halb Rind, halb Schwein)
  • evtl. Petersilie
  • Raz el Hanout oder Garam Masala
  • Paprikapulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • reichlich Sonnenblumenöl zum Braten

Zubereitung

Die Linsen in der Brühe 10 bis 15 Minuten weich kochen. Wenn nötig, Wasser nachfüllen. Falls die Linsenmasse nach dem Garen sehr flüssig ist, gut abtropfen lassen.

Die harten Brötchen kleinschneiden und in warmer Milch einweichen. Wenn sie weich sind, gut ausdrücken.

Fein gewürfelte Zwiebeln in Öl andünsten, den durchgepressten oder feingehackten Knoblauch dazugeben, Chili(flocken) und evtl. Petersilie dazugeben, kurz mitdünsten.

Hackfleisch, Zwiebelmasse, ausgedrückte Brötchen und die Linsenmasse gründlich mischen. Mit den Gewürzen herzhaft abschmecken. Zur Probe einen Teelöffel der Masse in heißem Öl braten und ggfs. nachwürzen.

Mit nassen Händen gleichmäßige Bällchen – etwa so groß wie eine dicke Walnuss – formen und von allen Seiten in reichlich Öl braten. Nach dem Braten auf Küchenpapier abtropfen lassen.

TIPP: Zusammen mit einem frischen Jogurtdip, zum Beispiel aus Jogurt, Minze, Ingwer und Gurke, sind die Hackfleisch-Bällchen kalt und warm ein Partyhit. Sie lassen sich sehr gut vorbereiten und einfrieren.