zurück zur vorherigen Seite
Rubriken: Suppen, Gerichte mit Fleisch, Tellerlinsen

Linseneintopf mit Würstchen

Linseneintopf mit Mettwürstchen

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • ca. 50 g Bauchspeck (kann für Vegetarier auch entfallen)
  • 1 Bund Suppengrün
  • 2-3 festkochende Kartoffeln
  • 200 g Tellerlinsen
  • 1 Lorbeerblatt
  • ca. 1/4 l Brühe (Fleisch-, Hühner- oder Gemüsebrühe, selbstgemacht oder aus einer guten gekörnten Brühe bereitet)
  • Butterschmalz
  • Salz
  • ein paar geräucherte oder anders vorgegarte Würstchen (Mett-, Bock-, Geflügel- oder Tofuwürstchen, Menge nach Größe der Würstchen und eigenem Geschmack)
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Schnittlauch zum Dekorieren

Zubereitung

Linsen evtl. einige Stunden oder über Nacht einweichen. Vor dem Kochen entweder Einweichwasser abgießen oder nicht eingeweichte Linsen abspülen.

Zwiebel, Möhre, ca. 80 g Sellerie und Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Lauch in feine Ringe schneiden. Bauchspeck würfeln und zusammen mit der Zwiebel im heißen Butterschmalz anbraten. Übriges Gemüse, Linsen und Lorbeerblatt zufügen, Brühe mit ca. 1/2 l Wasser dazugießen. Salzen.

Eintopf je nach Härte der Linsen mindestens ein halbe Stunde kochen – wahrscheinlich länger – bis die Linsen gar sind. Zwischendurch evtl. Wasser nachfüllen. Lorbeerblatt entfernen.

Würstchen ganz oder kleingeschnitten zufügen und ein paar Minuten mit erwärmen. Pfeffern, abschmecken. Mit Schnittlauch anrichten.