zurück zur vorherigen Seite
Rubriken: Suppen, Gerichte mit Fleisch, Rote Linsen, Tellerlinsen

Marokkanische Hühnersuppe

Marokkanische Hühnersuppe mit Linsen und Kichererbsen

Zutaten

  • 1 große Zwiebel
  • 500 g Geflügelklein oder 1/2 Suppenhuhn oder 2 Hühnerbeine
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 100 g rote oder Tellerlinsen
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/2 Bund Koriandergrün
  • Öl zum Braten
  • 2 Zimtstangen
  • ein walnussgroßes Stück frischer Ingwer oder 1/2 TL gemahlener Ingwer
  • 1 Prise Safran (falls vorhanden)
  • 1 EL Salz
  • 1 TL gemahlener Pfeffer
  • 100 g Fadennudeln
  • 1 kleine Dose Tomaten oder 4 frische Fleischtomaten
  • 2 EL Mehl, am besten doppelgriffiges Instantmehl

Zubereitung

Die Kichererbsen abspülen und abtropfen. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Kräuter waschen und hacken. Das Fleisch in grobe Stücke teilen.

In einem großen Topf oder einer Kasserolle das Öl erhitzen und die Zwiebel und das Fleisch von allen Seiten anbraten. Die trockenen Gewürze zugeben, mit ca. 2 l Wasser auffüllen, die Petersilie und 2/3 des Korianders zufügen. Mindestens eine Stunde kochen lassen (je nach Alter des Suppenhuhns auch länger). In der Zwischenzeit die Linsen nach Packungsanweisung fast gar kochen.

Derweil die Tomaten ggfs. enthäuten und in Stücke schneiden. Kurz vor Ende der Kochzeit das Mehl in ca. 1/4 l Wasser einrühren und damit die Suppe binden. Die Kichererbsen, die Linsen, die Fadennudeln und die Tomaten zufügen. Noch einmal ein paar Minuten leise kochen lassen. Herzhaft abschmecken. Mit Koriandergrün bestreut servieren.