zurück zur vorherigen Seite
Rubriken: Vegetarische Gerichte, Beluga-Linsen, Berglinsen

Auberginenklößchen mit Linsengemüse

Linsencreme

  • Für das Linsengemüse:
  • 250 g Linsen (am besten Berg- oder Belugalinsen)
  • 6 Schalotten
  • 1 große Möhre
  • 100 g Sellerie
  • 1 TL Ingwer
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Olivenöl
  • 1/2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Currypulver
  • 2 Lorbeerblätter
  • 200 ml Rotwein
  • 3/4 l Gemüsebrühe
  • 1 Stück Lauch
  • 3 Zweige glatte Petersilie
  • 1/2 Thymian, frisch oder getrocknet
  • Salz, weißer Pfeffer
  • 1 Schuss Balsamicoessig
  • Für die Auberginenklößchen:
  • 500 g Auberginen
  • 5 EL Balsamicoessig
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz, weißer Pfeffer
  • ein paar Basilikumblätter
  • 1 kleine mehlig kochende Kartoffel (ca. 90 g)
  • 1 Eigelb
  • 35 g Kartoffel- oder Speisestärke
  • 75 g Mehl

Backofen auf 220 °C vorheizen. Auberginen vom Stengelansatz befreien, waschen und in große Stücke schneiden. In eine Auflaufform legen, mit Essig und Öl vermischen und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Die Form mit Alufolie bedecken und die Auberginen etwa 1 h weichschmoren. Kartoffel mit Schale kochen.

Schalotten, Möhre, Sellerie, Ingwer und Knoblauch schälen. Schalotten in feine Scheiben schneiden. Gemüse klein würfeln, Knoblauch und Ingwer fein hacken. Alles kurz anschwitzen, Tomatenmark, Linsen und Curry zufügen. Mit Rotwein ablöschen, Gemüsebrühe auffüllen, gewaschenes Lauchstück im Ganzen dazulegen. Petersilie fein hacken, mit dem Thymian und dem Lorbeer zufügen. Je nach Garzeit der Linsen mindestens 45 Minuten weichkochen. Lauch und Lorbeer entfernen. MIt Salz, Pfeffer und Essig abschmecken.

Während die Linsen kochen Auberginen etwas abkühlen lassen, in ein Küchentuch geben und fest ausdrücken. Die Masse sehr fein hacken. Die gekochte Kartoffel schälen, mit einem Kartoffelstampfer fein zerdrücken, Auberginenmasse dazugeben. Eigelb, Stärke und Mehl unterkneten. Basilikum fein hacken, mit Salz unterkneten. Kräftig abschmecken.

Großen Topf mit reichlich Salzwasser aufsetzen. Teig auf eine bemehlte Arbeitsplatte geben, flach drücken und in Streifen schneiden. Ein Probeklößchen formen, garen und noch mal abschmecken, gegebenenfalls Teig nachwürzen. Von den Streifen etwa haselnussgroße Stücke abschneiden und zu kleinen, abgeflachten Gnocchi formen. Das geht am besten mit einer Gabel. Klösschen nach und nach in kochendes Salzwasser geben und etwa 5 Minuten ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf dem Linsengemüse verteilen. Mit in Streifen geschnittenem Basilikum bestreut servieren.