zurück zur vorherigen Seite
Rubriken: Vegetarische Gerichte, Rote Linsen, Berglinsen

Wirsingrouladen mit Linsenfüllung

Wirsingrouladen mit Linsenfüllung in der Pfanne

Für 4 Personen

Zutaten:

  • 150 g Linsen, z. B. Berglinsen
  • 3 El geröstete Cashewkerne
  • 2 Zwiebeln
  • 200 g Frischkäse
  • evtl., falls vorhanden, 2 EL Röstzwiebeln (instant)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 1 Wirsing
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Öl
  • 1-2 TL rote Currypaste (Asialaden)
  • 1 TL Gemüsebrühe (instant) oder 300 ml frische Brühe
  • 2 TL Speisestärke
  • außerdem:
    Zahnstocher, Rouladenspieße oder Küchengarn

Linsen nach Packungsanweisung in Salzwasser garen, aber nicht matschig kochen.

Währenddessen ca. 10 Blätter vom Wirsing ablösen, dicke Blattrippen glattschneiden, Blätter waschen und in einem großen Topf in kochendem Salzwasser ca. 3-4 Minuten blanchieren. Mit einem Schaumlöffel herausheben, in Eiswasser abschrecken und in einem Sieb abtropfen lassen. Vom restlichen Kohl zwei große Handvoll in feine Streifen schneiden und waschen.

Linsen abgießen, evtl. kalt abschrecken und gründlich abtropfen lassen.

Cashewkerne hacken. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Linsen, Cashewkerne, die Hälfte der Zwiebeln und die Hälfte des Frischkäses mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ca. 2 El von der Linsen-Käse-Mischung auf den unteren Rand jedes Wirsingblattes setzen. Seiten zur Mitte einklappen, fest aufrollen. Mit Zahnstochern, Rouladenspießen oder Küchenzwirn befestigen.

Knoblauch schälen und hacken. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Rouladen darin rundherum braun anbraten, herausnehmen. Knoblauch, übrige Zwiebeln und restliche Wirsingstreifen im heißen Bratfett ein paar Minuten andünsten. Currypaste kurz mit anschwitzen. Mit 300 ml Wasser und Instantbrühe oder mit der frischen Brühe ablöschen und aufkochen. Restlichen Frischkäse einrühren. Rouladen wieder dazugeben und alles zugedeckt ca 6-7 Minuten schmoren.

Stärke in 4 EL Wasser glattrühren. Rouladen herausnehmen. Soße mit der angerührten Stärke leicht binden. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Anrichten.

TIPP: Zu diesem deftigen Gericht passt Kartoffelpüree sehr gut. Etwas feiner wird das Ganze, wenn man nicht Wirsing und Berglinsen, sondern Spitzkohl und rote Linsen verwendet. Den Kohl dann kürzer blanchieren. Weil die Spitzkohlblätter kleiner sind, sind auch die Rouladen deutlich kleiner und schwieriger in Form zu bringen.