zurück zur vorherigen Seite
Rubriken: Suppen, Vegetarische Gerichte, Gelbe Linsen, Rote Linsen

Türkische Linsensuppe

Türkische Linsensuppe

Zutaten für etwa 6 Personen

  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 etwa daumengroßes Stück frischer Ingwer
  • Pul Biber (ein türkisches Chili-Gewürz, ersatzweise eine gehackte Chileschote)
  • 2 Lorbeerblätter
  • gemahlener Piment
  • 2 kleine Zimtstangen
  • 500 rote oder gelbe Linsen
  • 2 l heiße Gemüsebrühe, selbstgemacht oder aus einer guten gekörnten Brühe hergestellt
  • Salz
  • Pfeffer
  • Saft einer Zitrone
  • 6 EL griechischer oder türkischer Jogurt (10 % Fett)
  • Minze, Koriander, Petersilie

Zubereitung

Zwiebeln kleinschneiden, Ingwer, Knoblauch und evtl. Chilischote fein hacken. Zwiebel in Olivenöl mit Knoblauch, Ingwer, Pul Biber oder Chilischote, Lorbeerblättern, Piment und den Zimtstangen glasig anschwitzen. Linsen waschen und dazugeben. Die heiße Gemüsebrühe angießen.

Linsen nach Packungsanweisung (etwa 20 Minuten) köcheln lassen, bis sie breiig sind.

Zimtstangen entfernen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Kräuter grob hacken. Suppe in Teller füllen, jeweils mit einem dicken Klacks Jogurt und Kräutern servieren.

TIPP: Koriander ist ein Gewürz, das nicht jeder mag. Am besten ist es deshalb, ihn getrennt anzubieten. So kann jeder selbst entscheiden, ob er in die Suppe kommen soll.